Landratskandidat Dr. Bernd Vilsmeier - SPD-Kreisverband nominiert SPD-Kreisvorsitzenden

Kommunalpolitik

Dr. Bernd Vilsmeier stellte sein 10-Punkte-Programm vor

„Ich nehme die Herausforderung gerne an und möchte die erfolgreiche Arbeit von Landrat Heinrich Trapp für unseren Landkreis Dingolfing-Landau fortsetzen!“, sagte Kreisrat und SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier bei seiner Nominierung zum Landratskandidaten der SPD am vergangenen Samstag im Gasthaus Baumgartner in Steinberg-Warth. Der 53-jährige Tiermediziner und gebürtige Vilstaler aus Marklkofen-Warth ist seit 10 Jahren SPD-Kreisvorsitzender und Kreis- und Gemeinderat.

Landrat Heinrich Trapp zog bei der SPD-Veranstaltung ein Resümee seiner Amtszeit seit 1991. Trapp sieht sein Werk bei Dr. Vilsmeier in den besten Händen: „Bernd Vilsmeier ist kompetent, erfahren, bestens vernetzt, einsatzfreudig und werteorientiert“, sagte Trapp. „Es ist schon ein sehr gutes Erbe, aber auch eine echte Herausforderung“, erklärte Vilsmeier, damit meint er die fast 29 Jahre erfolgreiche Arbeit von Heinrich Trapp für den Landkreis Dingolfing-Landau.

Diese erfolgreiche Arbeit will Dr. Bernd Vilsmeier als Landrat für Dingolfing-Landau fortsetzen, zusammen mit einer starken SPD-Kreistagsfraktion und mit Unterstützung durch die 20 SPD-Ortsvereine in den 15 Städten und Gemeinden im Landkreis.

In seinem 10-Punkte-Plan skizzierte Dr. Vilsmeier seine Vorstellung für einen wirtschaftlich erfolgreichen und lebenswerten Landkreis Dingolfing-Landau, in dem die Bürgerinnen und Bürger gerne leben und arbeiten. Als Sozialdemokrat will Vilsmeier alle im Blick haben, denn die Menschen müssen sich sowohl im privaten als auch im Beruf wohlfühlen. Und die bedarfsgerechte Betreuung von Kindern, Jugendlichen und auch der Senioren gehören zu einem menschenfreundlichen Umfeld.

Zu den wichtigen Inhalten gehören die Schulen, damit wir in Dingolfing-Landau unseren jungen Menschen eine vollständige Bildungslandschaft anbieten können, damit sie nicht wegziehen müssen. Die Krankenhäuser und Kreisaltersheime sollen zukunftsfest gemacht werden. Der öffentliche Personenahverkehr muss in ein überörtliches Konzept eingebunden werden, damit er für die Bürger attraktiver wird. Da kann sich der Freistaat keinen schlanken Fuß machen.

Umwelt, Natur, Senioren, Jugend und Familien, sowie kulturelle Angebote sind wichtige Bestandteile für einen attraktiven Landkreis. Natürlich stehen die Ehrenamtlichen im Focus, diese halten unsere Gesellschaft im Inneren zusammen. Wichtige Standbeine sind eine starke örtliche Wirtschaft, natürlich sind die großen Betriebe das Rückgrat für gute und qualifizierte Arbeitsplätze. Ein wichtiger Faktor ist und bleibt die Landwirtschaft, für gesunde Nahrungsmittel und zum Erhalt der vertrauten Kulturlandschaft.

„98 Prozent aller Politiker in Deutschland sind ehrenamtlich tätig in den Städten, Gemeinden und Landkreisen. Das ist das Herz unserer Demokratie!“, stellte Bernd Vilsmeier fest, „ich brauche Eure Unterstützung, damit wir die erfolgreiche Arbeit von Heinrich Trapp fortführen und unseren Landkreis weiter nach vorne bringen!“

 

Homepage SPD KV Dingolfing-Landau

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 564942 -