Nichts kommt von selber und nur wenig ist von Dauer!

Regionalpolitik

Die Delegation des SPD-Kreisverbandes beim SPD-Bezirksparteitag in Steinach

SPD-Kreisverband erfolgreich beim SPD-Bezirksparteitag in Steinach

Bei den Neuwahlen des SPD-Bezirksvorstandes beim SPD-Bezirksparteitag im Landgasthof Schmid in Wolferszell bei Steinach am vergangenen Samstag konnte sich auch der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder gut positionieren. Mit dem SPD-Kreisvorsitzenden und Kreisrat Dr. Bernd Vilsmeier aus Marklkofen-Warth als stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden und Dr. Jürgen Schniedermeier aus Landau als Schatzmeister konnte der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder wichtige Schlüsselpositionen im SPD-Bezirksvorstand besetzen und übernimmt somit auch Verantwortung für die politische Arbeit der SPD in Niederbayern. Dies zeigt einmal mehr, dass das Engagement und die Kompetenz der Genossinnen und Genossen aus dem SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau in ganz Niederbayern geschätzt werden. Weitere Vertreter des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau im neuen SPD-Bezirksvorstand sind Martin Rapke aus Landau, Peter Hirmer aus Eichendorf und Hartmut Manske aus Frontenhausen.

Im Namen des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau gratulierte Bernd Vilsmeier den SPD-Bezirksvorsitzenden Johannes Schätzl MdB und Rita Hagl-Kehl MdB zur Wiederwahl und sicherte ihnen die Unterstützung der Genossinnen und Genossen aus dem Landkreis Dingolfing-Landau für die Arbeit im SPD-Bezirksverband zu.

Severin Eder, als SPD-Europakandidat für Niederbayern, nutzte natürlich die Gelegenheit, die Bedeutung der bevorstehenden Europawahl beim niederbayerischen SPD-Bezirksparteitag hervorzuheben. Er betonte, wie entscheidend diese Wahl für die Zukunft Europas ist: „Seit fast 70 Jahren gibt die Europäische Union den Menschen Frieden, Stabilität und Wohlstand. Das war und ist nicht selbstverständlich. Vorher war Europa Jahrhunderte lang ein kriegerischer Kontinent, der Millionen von Opfer forderte und den Menschen viel Leid abverlangte. "Wir sind also Teil eines echten Wunders!", so Eder. "Ich bin ein Kind dieses Europas und möchte von ganzem Herzen dafür arbeiten, dass sich diese Erfolgsgeschichte fortsetzt. Nichts kommt von selber und nur wenig ist von Dauer, wie schon Willy Brandt gesagt hat, deshalb müssen wir alle dafür müssen wir auch etwas tun. Denn im Moment ordnet sich die Welt neu, und da sollte das Friedensprojekt Europa bei Demokratie und Freiheit weltweites Vorbild sein!“, forderte Eder bei seinem Vortrag.

 

Homepage SPD KV Dingolfing-Landau

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 001111978 -